Fremde Pferde füttern?

Fremde Pferde füttern?

Beitragvon Pepita_Sarah » Mi 20. Aug 2014, 14:16

Hallo :)

Ich muss einfach eine Sache los werden die mich zur Zeit richtig aufregt und wollte eure Meinung zu dem Thema hören.

Mein Pferd steht mit einem anderen auf einer Koppel unter einem Haus. Die Leute von dort gehören nicht zum Stall und kennen sich anscheinend auch nicht mit Pferden aus. Sie werfen meinem Pferd immer wieder Salat und Mais auf die Koppel und sie frisst es natürlich auch. Aber ich finde das absolut nicht in Ordnung, mein Pferd ist ja kein Mülleimer dem man einfach Essenreste geben kann?!
Und eine weitere Sache: Letztens wollte ich die beiden Pferde von der Koppel holen. Und dann habe ich gesehen wie das Kind von denen (ca 6 Jahre alt) ohne Erlaubnis von mir oder dem Besitzer des anderen Pferdes auf die Koppel gegangen ist, den Strick genommen hat und ein Pferd herum geführt hat. Die beiden sind zum Glück sehr gutmütig aber trotzdem man kann es ja nie wissen! Ich habe ihr dann gesagt das sie das lassen soll, weil wenn was passiert ich Schuld bin.
Ich meine man kann ja nicht einfach so fremde Pferde füttern und führen?! Wenn da mal was passiert. Ich kann mein Pferd halt auch nicht 24 Stunden am Tag bewachen.. :roll:
Habt ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht?
LG
Pepita_Sarah
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 21:42
Wohnort: Österreich

Re: Fremde Pferde füttern?

Beitragvon jackisi » Fr 28. Nov 2014, 12:25

Hi
OOHHHH ja da habe ich leider auch erfahrung mit gemacht. Unsere stehen an einem sehr beliebten spaziergänger weg. Naja auf jeden Fall hatte die Stute meiner Mutter durch fremd Fütterung eine vergiftung bekommen... Wir haben das zum Glück sehr schnell gemerkt und haben sie dann in die Tierklinik gebracht. Ging zum Glück gut aus( einer der wenigen, wie die Ärtze uns dagten)
Was das genau war ist ein rätsel, da die zu sechst auf der Wiese stehen.

mfg
jackisi
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 11:46

Re: Fremde Pferde füttern?

Beitragvon Michaela » Mi 6. Feb 2019, 16:49

Ohne den Besitzer um Erlaubnis zu fragen, würde ich keine Pferde einfach füttern.
Gänzlich macht man das bei Tieren nicht, außer Enten, oder ?

________________________________________________
http://www.tierklinik-berlin.de/leistun ... iagnostik/
Michaela
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 22. Nov 2018, 12:43

Re: Fremde Pferde füttern?

Beitragvon Regenbogen » Do 7. Feb 2019, 11:15

Hallo,

wir haben früher auch schon mal, wenn wir spazierengegangen sind, ein paar Äpfel und Möhren mitgenommen und haben die dann auf dem Weg an die Pferde verfüttert. Man vergisst schnell, dass man nicht der Einzige ist, der das macht. Man sollte generell keine fremden Tiere füttern, sondern immer um Erlaubnis fragen! Selbst wenn man die besten Nüsse dabei hat, das Pferd kann ja auch irgendwie krank sein und darf in dem Moment vielleicht gar keine Nüsse, Zucker, oder Obst essen. Ist natürlich immer so lange lustig und kein Problem, bis was passiert. Auf eigene Faust eine Koppel, oder Anlage betreten und das Pferd führen, geht eindeutig zu weit. Da muss man strikt dagegen angehen, da kann viel zu schnell was passieren. Manche Pferde werden aggressiv und wie schnell ist mal ein kleiner Finger abgebissen?!

Grüße
Regenbogen
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 13. Sep 2018, 09:04


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste