Was euch total aufregt

Re: Was euch total aufregt

Beitragvon Jamila » So 18. Apr 2010, 16:54

Ja, Galpprenne und so finde ich ehrlich gesagt auch unnötig!!
Wer ein Pferd hat, der hat einen Schatz in der Hand, ein Glitzern in den Augen und mehr Liebe, als es auf der ganzen Welt gibt.
Jamila
 
Beiträge: 1541
Registriert: Fr 15. Mai 2009, 13:38

Re: Was euch total aufregt

Beitragvon ILoveWinnetou » So 18. Apr 2010, 17:40

wenn ihr von gallopprennen redet dann habe ich ne interrante seite gefunden :roll:
"Das Glück der Erde,liegt auf dem Rücken der Pferde"
ILoveWinnetou
 
Beiträge: 239
Registriert: So 14. Feb 2010, 00:59
Wohnort: Reinsberg OT Neukirchen/Sachsen

Re: Was euch total aufregt

Beitragvon --Ronja-- » So 18. Apr 2010, 17:56

Mich regt vieles auf.

Die Leute die gerade mal 2 MOnate reiten und dann sich ein eigenes Pferd kaufen.

Anfänger die immer sagen Ich will das nicht,Ich kann das nicht,dazu habe ich keine Lust.

Anfänger die meinen sie könnten besser reiten als Leute die vielleicht schon 7 jahre reiten.

udn vieles mehr....
Wer einen Tag lang glücklich sein will,
der betrinke sich.
Wer eine Woche lang glücklich sein will,
der schlachte ein Schwein und esse es auf.
Wer einen Monat lang glücklich sein will,
der heirate.
Wer sein Leben lang glücklich sein will,
der werde Reiter
--Ronja--
 
Beiträge: 302
Registriert: So 26. Apr 2009, 11:01
Wohnort: deutschland

Re: Was euch total aufregt

Beitragvon Isifan » So 18. Apr 2010, 18:50

Tolles Thema, da kann man mal Dampf ablassen!! :twisted:
1.: Das schlimmste was Reilehrer sagen können: Zum treiben "ordentlich mit dem Beinen gegen den Pferdebauch KLOPFEN!" ... Äh..nein?! So geht treiben nicht??
2.: Die Leute die meinen, das alles was nicht klappt die Schuld des Pferdes ist! In 90% der Fehler die passieren hat das Pferd einen nicht verstanden! Und ein Pferd KANN nicht wie ein Mensch denken!!
3.:Tollstes Kommentar von nichtreitern: " Da mussm an ja eh nur oben sitzen und das Pferd läuft für einen, das is ja gar kein Sport! GRRR!! *haareausreiß*
4.:Leute die sich absolut nichts erklären lassen machen mich wahnsinnig! Die schaden lieber ihren Pferden als zu sagen " Ja stimmt du hast recht, dasunddas hab ich falsch gemacht.

Ahhh, das tat gut! ;)
Im wilden Galopp über den Strand,
du hörst nichts außer dem Rauschen des Meeres,
du siehst nichts außer der Unendlichkeit,
du spürst nichts außer der Magie des Moments.

Berühre den Wind und du weißt,
was Freiheit bedeutet...
Isifan
 
Beiträge: 116
Registriert: Di 13. Apr 2010, 16:49

Re: Was euch total aufregt

Beitragvon Isifan » So 18. Apr 2010, 18:52

Jamila hat geschrieben:Ja, Galpprenne und so finde ich ehrlich gesagt auch unnötig!!



Die machen das doch sowieso nur um Geld einzuheimsen und im Mittelpunkt zu stehen! Als ob es in der Rennszene auch nur irgendjemanden interessiert wie es den Pferden geht!!
Im wilden Galopp über den Strand,
du hörst nichts außer dem Rauschen des Meeres,
du siehst nichts außer der Unendlichkeit,
du spürst nichts außer der Magie des Moments.

Berühre den Wind und du weißt,
was Freiheit bedeutet...
Isifan
 
Beiträge: 116
Registriert: Di 13. Apr 2010, 16:49

Re: Was euch total aufregt

Beitragvon Chiquita » So 18. Apr 2010, 19:18

Was mich aufregt, hmm.
- Wenn man seit über 10 Jahren ein Pferd besitzt, sich nen Scheiß drum kümmert und dann zu der Stallbesi kommt (die die Pferdebesi in den 10 Jahren auch erst 3 mal gesehen hat) und der mitteilt, dass man bald ein neues Pferd käuft (?), damit ihr Mann auch mal mit ihr ausreiten kann. Obwohl der Mann nicht reiten kann. Aber ausreiten geht ja.

- Wenn ich gerade ein Pferd versuche zu reiten, dass ums Verrecken nicht vorwärts geht und dann ne wildfremde Frau zu mir kommt und zu mir sagt, dass wir jetzt die Kandare reinschnallen, damit das Pferd mal geht. Und das Pferd gehört der netmals. Und was bringt ne Kandare, wenn das Pferd steht wie festbetoniert? Hab ich net verstanden, vllt verstehts einer von euch.

- Wenn man grad in ner Gruppe auf dem Platz reitet (ca 6. Pferde) und man trabt grade auf dem äußeren Hufschlag und irgendein Vollpfosten meint, er müsste direkt vor dir im Zockelschritt einscheren ohne irgendwelche Vorwarnungen oder sonstiges.

- Was ich wie die Pest hasse ist, wenn ich grade reite (und ich mein, ich bezahl ja auch dafür) und irgendein kleines Kind kommt an "ooh wie süß Pferd, darf ich mal da drauf?"...hmm..lass mich kurz überlegen bevor ich nein sag. Hmmm.. Nein? und meine Rl macht allen ernstes "alles klar Sandra, machste heute 10 Minuten früher Schluß". Ähm..nein?

Und nunya. Noch so einiges.
Chiquita
 
Beiträge: 580
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 11:25
Wohnort: Neunkirchen

Re: Was euch total aufregt

Beitragvon Mia84 » Mo 19. Apr 2010, 09:18

Leute die keinen TA rufen (kostet ja Geld), sondern mit irgendwelchen Hausmittelchen rumdoktorn, bezieht sich jetzt auf ernstere Sachen

Leute denen Turnierschleifen über das Wohl ihres Pferdes gehen

Leute die meinen dass man Pferde wenn überhaupt nur einzeln mal paar Stunden auf die Weide tun darf und falls diese mal buckeln müssen sie dann rein -> das Pferd könntes ich ja verletzen :roll:

Leute die ihre Tiere nicht artgerecht halten

Rollkur - Reiter!!!

Leute die ihren Pferden nicht genug Bewegung bieten.

etc etc

Was mich aber auch voll aufregt sind Leute, die sich total darüber aufregen, wenn irgendwelche Pferde geschlachtet werden, dann aber ein fettes Schnitzel aus Massentierhaltung essen. Weshalb soll es ok sein ein Schwein derartig zu quälen und bei einem Pferd ist es ein Verbrechen? Wo ist da die Logik? Meiner Meinung nach sollten ALLE Nutz- und Haustiere ein Tiergerechtes Leben führen dürfen und wenn man sie schon schlachtet sollte das human geschehen!!!
Mia84
 
Beiträge: 334
Registriert: Di 23. Mär 2010, 12:46

Re: Was euch total aufregt

Beitragvon Jamila » Mo 19. Apr 2010, 15:35

Genau das was Mia zur Haltung gesagt hat hab ich noch vergessen. Und.. Eigentlich alles...:)
Wer ein Pferd hat, der hat einen Schatz in der Hand, ein Glitzern in den Augen und mehr Liebe, als es auf der ganzen Welt gibt.
Jamila
 
Beiträge: 1541
Registriert: Fr 15. Mai 2009, 13:38

Re: Was euch total aufregt

Beitragvon Charisma » Mi 21. Apr 2010, 16:36

Also mich regen eigentlich nur Pauschalisierungen auf wie:

- Boxenhaltung ist schlecht
- Hilfszügel sind schlecht (so ein Blödsinn!)
- wer mit Sporen reitet ist schlecht
- wer seit 2 Monaten reitet und sich ein Pferd kauft ist schlecht
- Kandaren sind schlecht
- Reitbeteiligungen sind immer unzuverlässig
- Pferdebesitzer sind immer schlecht- die Reitbeteiligungen machen alles viel besser
- der und der Tierarzt will immer nur abzocken und hat sowieso keine Ahnung
- ..


Ich könnte die Liste noch um einige hundert Punkte ergänzen, aber ich glaube es wird deutlich was ich meine: Manche Pferde möchten nicht gern im Offenstall wohnen, kenne selbst so ein Pferd. Manche Pferdebesitzer kamen zu ihrem Tier wie die Jungfrau zum Kinde und haben sich mit der Zeit und Hilfe bestens arrangiert obwohl sie gar nicht reiten konnten- auch solche Leute kenne ich. Ich kenne auch Reitbeteiligungen, die dem Pferd mehr geschadet als genützt haben und andersrum gibt es RBs von denen sich Besitzer eine Scheibe anbschneiden könnten.
Also ich fände konkrete Fälle da wesentlich interessanter.

Mich nerven solche Verallgemeinerungen wenn es wen interessiert.
Um im Speziellen rege ich mich darüber auf, wenn man meint man hätte was Pferde anbelangt die Weisheit mit Löffeln gefressen. Jeder kann von Jedem irgendetwas lernen. Und wenn es nur minimale Dinge sind. Keine Reitweise ist DIE Richtige, keine Ausbildungsmethode DIE Richtige und ebensowenig ist DER Umgang der Richtige.. Es gibt allerdings gut und gern falsche Dinge, das ist klar. Prügel zählt z.B. dazu oder auch (meine Meinung!) Rollkur. Andere Leute sehen das anders..
Niemand lernt je aus, und schon gar nicht Pferdemenschen.

In diesem Sinne: AMEN ;)
Charisma
 
Beiträge: 152
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 15:38

Re: Was euch total aufregt

Beitragvon Jamila » Mi 21. Apr 2010, 19:12

Da geb ich dir Recht. Naja, außer bei der Boxenhaltung. Ehrlich gesagt finde ich nicht, dass Boxenhaltung gut ist. Also ich will jetzt damit nicht sagen, dass manche Pferde vllt nicht so gerne im Offenstall stehen, aber gut (oder "pferdegerecht") finde ich, ist es trotzdem nicht. Ganz einfach. Also ich finds auch nicht so schlimm, wenn das Pferd nicht 24 Stunden am Tag da drin steht. Bei manchen gehts vllt auch einfach nicht anders...
Was ich nochmal fragen wollte, warum mag denn nicht jedes Pferd einen OS. Also was hat das für nen Grund? o ganz kann ich mir das nicht vorstellen.
Wer ein Pferd hat, der hat einen Schatz in der Hand, ein Glitzern in den Augen und mehr Liebe, als es auf der ganzen Welt gibt.
Jamila
 
Beiträge: 1541
Registriert: Fr 15. Mai 2009, 13:38

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

cron