Reiterrallye

Reiterrallye

Beitragvon Anni86 » Do 15. Mai 2008, 11:57

Hallo zusammen,

ich werde demnächst wohl das erste mal auf einer Reiterrallye starten. Habe gehört, dass man da unter anderem auch Spaßfragen beantworten muss.
Hat von euch schonmal jemand an einer teilgenommen und weiß was da so für Fragen drankommen könnten? Also ein Paar Beispiele oder so?

Für ein paar Antworten wäre ich sehr dankbar

Liebe Grüße Anni
Anni86
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 9. Apr 2008, 13:40

Re: Reiterrallye

Beitragvon maggie1puma2 » Do 15. Mai 2008, 21:43

Hallo Anni,

war schon bei 3 Orientierungsritten (so nennt sich das bei uns zumindest) dabei, und an ein paar Fragen kann ich mich noch erinnern, z. B.:
Welche Pflanzen sind giftig für Pferde?
Wie ist die normale Körpertemperatur des Pferdes?
Wieviel Mist produziert ein Pferd am Tag?
Wie rechnet man das Gewicht eines Pferdes aus?
Man musste auch verschiedene Fellfarben und "Abzeichen" benennen können, z.B. Blesse, Stern, usw.

Viel Spaß dabei!

LG Kerstin
maggie1puma2
 
Beiträge: 197
Registriert: Do 6. Sep 2007, 12:16

Re: Reiterrallye

Beitragvon Sally » Do 22. Mai 2008, 16:49

Hallo ihr,

ich habe vor ca.einem monat auch an einer Rallye teilgenommen, Die war ca.12 km lang.

Da wurden viele verschiedene Aufgaben gestellt.
zB. Fragen die was mit Erdkunde zu tun haben, mit der Pferdezucht also wo die einzelnen Ställe sind oder man musste Springseil springen. Ich hab aber auch schon mal gehört das man dann Wäsche aufhängen musste aber auf dem Pferd und zum Schluss muss man noch einen geschicklichkeits Parcor bewältigen.

LG Sally
Sally
 
Beiträge: 85
Registriert: Do 21. Feb 2008, 13:09
Wohnort: Nümbrecht

Re: Reiterrallye

Beitragvon Chanel2025 » Mi 28. Mai 2008, 09:47

Ich war auch schon auf einen 15 km Trail! Wir mussten an verschiedenen Stationen halten und z.B beantworten welche Pferderasse Pippi Langstrumpfs Pferd ist und wie er heißt! Und wir mussten unsere Pferde auf Bierdeckel stellen und sie mussten darauf 1 min.stehen bleiben und durften sich nicht bewegen!Zudem kamen noch andere lustige Spiele! Das schwerste waren eigentlich giftige Pflanzen zu benennen und getriede auseinander zu halten! Gruß chanel
Chanel2025
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 16:23
Wohnort: bei Hanau

Re: Reiterrallye

Beitragvon Carola Patricia » Mo 30. Jun 2008, 20:10

es gibt immer vershiedene aber meistens sind das fragen die man auch bei den prüfungen zum kleinen/großen hufeisen beantworten muss manchmal gibt es auch jucksaufgaben wir mussten mal einen stein suchen der 200g schwer ist oder vom pferd aus wäsche aufhängen oder zu zweit sackhüpfen meistens gibt es dann auch noch einen paquor entweder ein stangebkreuz oder flatterband einmal musste ich aus einem plantschbecken sandspielzeug rausfischen
es sind eigentlich immer aufgaben die die teamarbeit zwischen dir und deinem pferd oder zwischen dir und deinen freunden "beaspruchen" solche ritte machen eigentlich immer spaß weil man auch andere reiter kennen lernt
Carola Patricia
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 12:51

Re: Reiterrallye

Beitragvon Phönix14 » Mo 14. Jul 2008, 13:32

Hab auch schon an 3 Ori-Ritten teilgenommen. Bei einem hat sich mein ehemaliger Warmblüter Phönix voll den Kopf an der Wäscheleine gestoßen.
Phönix14
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 18:57
Wohnort: Fritzlar / Hessen

Re: Reiterrallye

Beitragvon Cerosby » Fr 8. Mär 2019, 09:08

Ich war auch schon auf einen 15 km Trail! Wir mussten an verschiedenen Stationen halten und z.B beantworten welche Pferderasse Pippi http://adeleweightloss.com/pure-keto-premium-review/ Langstrumpfs Pferd ist und wie er heißt! Und wir mussten unsere Pferde auf Bierdeckel stellen und sie mussten darauf 1 min.stehen bleiben und durften sich nicht bewegen!Zudem kamen noch andere lustige Spiele! Das schwerste waren eigentlich giftige Pflanzen zu benennen und getriede auseinander zu halten! Gruß chanel
Cerosby
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 09:07


Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron